• drabo11.jpg
  • wandervierer.jpg
  • damenachter.jpg
  • vierermitsonne.jpg
  • rhein.jpg
  • barke2.jpg
  • geneva.jpg
  • lenaba05.jpg
  • kt2er.jpg
  • vierermit.jpg
  • moritz.jpg
  • abrudern11.jpg
  • moritz8er.jpg
  • daemmerung.jpg
  • zweizweier.jpg
  • mainktabends.jpg
  • wanderfahrt.jpg
  • kaluma.jpg
  • dreizweier.jpg
  • christian.jpg

Termine KRV von 1897 e.V.

Fr Mär 16 @19:30 -
Jahreshauptversammlung 2018
Mo Apr 02 @09:30 - 04:00PM
Ostermontagswanderfahrt nach Schwarzenau
Mo Apr 09 @18:00 - 08:00PM
1.Schnupperkurs für Kinder/Jugendliche
Mi Apr 11 @18:00 - 08:15PM
Schnupperkurs Erwachsene
Sa Apr 21 @09:00 - 12:00PM
Bootshausreinigung
So Apr 22 @09:30 - 01:00PM
Anrudern 2018
Mi Jun 06 @20:00 - 09:30PM
Ausschusssitzung
Sa Jun 30 @18:00 -
Sommerveranstaltung/Sommerfest

Vereinszeitung

KRV Bildarchiv

Seitenorientierung

Kitzinger Ruderverein bei Bayerischen Meisterschaften in Schweinfurt wieder erfolgreich

Titelverteidigung für Gerd Bock und Gerhard Hoffmann - siehe auch Pressespiegel

Am letzten Juliwochenende fanden in Schweinfurt die 44. Bayerischen Meisterschaften im Rudern statt. Ausgerichtet wurden sie - wie alle zwei Jahre – vom „Schweinfurter Ruder-Club Franken“ .

Der Kitzinger Ruderverein war insgesamt mit sechs Booten vertreten. Für Samstag hatten zwei Boote gemeldet, von denen leider nur eines an den Start gehen konnte. Aufgrund der Wetterverhältnisse, starke Windböen verbunden mit sehr hohem Wellengang, wurde die Regatta am Samstag ab 13:00 Uhr abgebrochen. Alle danach vorgesehenen Rennen dieses Tages, darunter auch der von Kitzingen gemeldete Senioren-Mixed-Doppelvierer, fielen ersatzlos aus.

Die Kitzinger Ruderer David Reinhard und Benedikt Förster starteten noch am Vormittag, im Leichtgewichts-Doppelzweier der 15/16-Jährigen (Junioren-B). Unter bereits da schon extremen Bedingungen verpassten sie in ihrem Vorlauf mit einem dritten Platz den Finaleinzug.

David Reinhard und Benedikt Förster kämpften mit starkem Wind und hohen Wellen

Für Sonntag hatte sich das Wetter etwas besseres einfallen lassen. Der Regattatag begann mit leichtem Wind und Sonnenschein.

Im Leichtgewichts-Einer der Junioren-B waren es wieder David Reinhard und Benedikt Förster, die den KRV repräsentierten. Es gestalteten sich spannende Vorläufe, die für beide mit einem zufriedenstellenden zweiten Platz zu Ende gingen.

Anschließend stand noch das Rennen der Kinder Jahrgang 2001 an. Im Vorlauf erreichte Michael Furth im Einer hier den dritten Platz.

 

Zu guter Letzt gingen die Erfolgsgaranten des Kitzinger Rudervereins an den Start. Die beiden Ruderer, Gerd Bock (rechts) und Gerhard Hoffmann, dürfen sich ab sofort den Titel des Bayerischen Meisters der letzten drei Jahre und den Sieg im letztjährigen  Deutschen Masters Championat im Doppelzweier auf die Brust schreiben.

Verdient gewannen die Beiden ihr Finalrennen am Sonntagnachmittag souverän mit fast zwölf Sekunden Vorsprung.

 

p align=

Dank an unsere Sponsoren